GHL Doser

Akkurat und zuverlässig.

Halten Sie Ihre Wasserwerte dauerhaft stabil: Mit unseren Dosern wird die automatische Zugabe von Flüssigkeiten für Sie zum Kinderspiel.

Ob Spurenelemente, Dünger, Ballingsalze oder Wasser – mit unseren Dosern gelingt Ihnen die Dosierung auf den Milliliter genau. Die Programmierung erfolgt über die Angabe der Tagesdosismenge und der Anzahl der Dosierungen pro Tag. Alternativ können Sie auch Zeitschaltfunktionen nutzen, wenn die Dosierung zu genau bestimmten Zeiten erfolgen soll.

Die Verwendung hochwertiger Materialien garantiert eine lange Lebensdauer – und falls eine Pumpe nach vielen Betriebsstunden erneuert werden muss, haben Sie den Austausch aufgrund des modularen Konzepts im Handumdrehen erledigt.

Für jeden Anspruch das passende Modell.

Die Doser sind in Varianten mit 2 bis 4 Pumpen erhältlich, einzelne Pumpen können nachträglich nachgerüstet werden. Jede Pumpe kann zum besseren Flüssigkeitswechsel auch manuell betätigt werden.

Außerdem  können Sie auch die Art der Ansteuerung wählen:

  1. Autarke Doser mit integrierter Steuerelektronik (Stand Alone Unit)
    Das Gerät funktioniert für sich alleine und benötigt keinen ProfiLux Computer zur Ansteuerung.
  2. Doser ohne integrierte Steuerelektronik (Slave Unit)
    Das Gerät verfügt über eine Schnittstelle zum Anschluss an einen ProfiLux Computer oder an einen Stand Alone Doser mit eingebauter Steuerelektronik.
    Falls der Slave Doser von einem ProfiLux mit Niveauregelung angesteuert wird, kann eine Pumpe auch für die automatische Füllstandsregelung oder den automatischen Wasserwechsel verwendet werden.
Alle Doser sind Made in Germany, d.h. die Idee sowie die ingenieurmäßige Umsetzung und Entwicklung stammen von uns. Die Tests zur Marktreife sowie die Produktion finden ebenfalls bei uns in Deutschland statt. Unser Ziel ist es langlebige und bis ins kleinste Detail durchdachte Produkte zu entwickeln, damit Sie möglichst lange Freude an unseren Geräten und an Ihrem Hobby haben.

 

Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)